Neuigkeiten

30.08.2021, 13:29 Uhr
CDU ist der Partner in Scholven
Kutzborski: Die Versäumnisse der vergangenen Jahre müssen abgearbeitet werden
Der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Nord, Dieter Kutzborski, kämpft mit Leidenschaft auch für den Stadtteil Scholven.

Auf der letzten BV-Sitzung stellte die Verwaltung eine Reihe von kleinen Maßnahmen zur Verbesserung des Erscheinungsbildes und der Aufenthaltsqualität am Marktplatz Scholven vor. So wurde über Blumenwiesen, Kinderspielgeräte, Palettenmöbel und Terrassen nachgedacht. 
Dazu Dieter Kutzborski: „Das ist alles gut und ich begrüße, dass Scholven/Bülse endlich in der Wahrnehmung der Verwaltung angekommen ist. Das reicht aber lange noch nicht aus, um den Versäumnissen der vergangenen Jahre gerecht zu werden. Nach diesen langen Jahren des Stillstandes warten die Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil zurecht auf größere Schritte."

 

So fordert die CDU ein Stadtteilentwicklungsprogramm und die volle Unterstützung bei der immobilienorientierten Projektentwicklung des Marktplatzes sowie der Nahversorgung, mehr Elan beim Kampf gegen Schrottimmobilien, die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur und -anbindung, mehr soziale Quartiersprojekte und eine sichere Zukunftsgestaltung für die großen industriellen Arbeitgeber.

 

Kutzborski: „Die CDU war die einzige Partei in Scholven/Bülse, die diese Themen konsequent über Jahre verfolgt hat und auch ohne politische Mehrheiten Fortschritte erzielen konnte. Die Menschen in Scholven/Bülse brauchen eine sichere und liebenswerte Heimat. Wir als CDU sind der verlässliche Partner vor Ort für die Bürgerinnen und Bürger, für Investoren und die Verwaltung."